Lieben was ist

Webinar
Datum: Donnerstag, 25. August 2022 19:30 - 21:30

Veranstaltungsort: online

Auf neuen Wegen mit der Frage-Methode "The Work"

Manchmal ist es weniger das Leben, das uns stresst, sondern das, was wir darüber denken. Mit "The Work" werden Überzeugungen und Gedankenmuster die uns schwächen und begrenzen, aufgespürt und hinterfragt. "The Work" gilt als einer der effizientesten Wege zur Lösung von Konflikten aller Art: in Zweierbeziehungen, Familien- und Arbeitsverhältnissen. Mit vier Fragen und den Umkehrungen unserer belastenden Überzeugungen wird der Zusammenhang zwischen unseren Gedanken, Gefühlen und Handlungen deutlich. Wir klären unseren Geist und eröffnen uns neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten.
Ich freue mich Ihnen, diesen einfachen und befreienden Weg anhand von praktischen Beispielen näher zu bringen.

Über die Referentin:
Colette Grünbaum war Redaktorin im Bereich Therapie, Psychologie und Spiritualität. Seit 2000 ist die Familien- und Atemtherapeutin primär mit der Selbstbefragungs-Methode The Work in eigener Praxis tätig und leitet Seminare und Ausbildungen zu The Work of Byron Katie. Sie liebt es, Menschen zu ihren eigenen Antworten und ihrer eigenen Weisheit zu begleiten

 

Telefon
071 222 30 90
E-Mail
Kursleitung
Ursina Dumelin, elpos Ostschweiz
Referent/-in
Colette Grünbaum, Coach
Einzelpersonen (elpos Mitglieder)
CHF 20.-
Paare (elpos Mitglieder)
CHF 30.-
Einzelpersonen (Nichtmitglieder)
CHF 30.-
Paare (Nichtmitglieder)
CHF 45.-
Bemerkung
Information für die Teilnehmenden: Sie erhalten spätestens eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn den persönlichen Link zum Online-Referat per E-Mail. Für die Zahlungsbestätigung kontrollieren Sie bitte auch Ihren Junk-Mail-Ordner (Spam).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.